Le Gouvernement du Grand-Duché de Luxembourg Institut Viti-Vinicole du Gouvernement du Grand-Duché de Luxembourg
  Recherche
 x Erweiterte Suche
  Startseite | Links | Feedback | Kontakt Hilfe| Sitemap | Infos zur Site
      DruckenVersenden

> Startseite > Weinanbau in Luxemburg > Produkte > Cremant

Cremant

One up

Die Qualitätscharta Crémant de Luxembourg - Appellation Contrôlée

Seit dem 4. Januar 1991 wird die Qualität des “Crémant de Luxembourg” durch eine Kommission von Experten gewährleistet.
Dieselbe wird speziell zu diesem Zweck ernannt und sie verkostet die Crémants im Rahmen der Kommission der Marque Nationale. Darüber hinaus sind dem “Crémant de Luxembourg ” noch folgende, zu berücksichtigende Bedingungen auferlegt worden :

Reife Gesunde Traube

  • Das obligate Führen eines Kellerbuches;
  • die Cuvée der Grundweine muß den für Qualitätsweine festgelegten Kriterien entsprechen;
  • aus 150 kg geernteten Trauben dürfen nach einem schonenden Keltervorgang maximal
    100 Liter Most gewonnen werden;
  • die zweite alkoholische Gärung der Cuvée muß obligat in der Flasche erfolgen
    (traditionelle Methode), und zwar mindestens während neun Monaten in den Kellern der
    Produzenten;
  • nach der Gärung weist die Cuvée-Assemblage bei dem Degorgieren einen
    Kohlensäureüberdruck von mindestens 4 Bar auf;
  • der gesamtgehalt an SO2 darf 150 mg pro Liter nicht übersteigen;
  • der Korken muß die Aufschrift “Crémant de Luxembourg” tragen;
  • das Rückenetikett mit der Inschrift “Marque Nationale Appellation Contrôlée” trägt
    zusätzlich die Bezeichnung “Crémant de Luxembourg”.

Die Aufbewahrung der Cremantflaschen

Der beste feinschmeckerische Einklang

Flasche Crémant mit GlasDie Skala der Crémant-Geschmacksrichtungen erlaubt es, über ein ganzes Essen hinweg nur Crémant zu genießen. Ein Crémant fügt sich natürlich bestens in die Aperitif-Runde ein. Auch tragen seine leichten Perlen dazu bei, den Appetit anzuregen, während er sich gleichzeitig harmonisch mit den feinen Düften der Häppchen vermischt.Bei einem Hors-d’oeuvre, bei einer Vorspeise, bei Fisch gegrillt oder gekocht, oder in Sauce, bei Fleisch, bei Geflügel oder bei Wild harmoniert ein “Crémant de Luxembourg” ohne weiteres mit dem charakteristischen arteigenen Geschmack eines jeden dieser Gerichte. Er wird Garant dafür sein, daß ein Essen leicht ist und daß ein Bankett angenehmer sein wird. Zur Nachtischzeit ist der “Crémant de Luxembourg” stets willkommen. Sein sahniges Schäumen wird das Essen zu einem guten Ende führen und ein Verlangen nach “Mehr” bestehen lassen.

Empfehlungen für das Aufbewahren und Einschenken des “Crémant de Luxembourg”

  • Der “Crémant de Luxembourg” wird in einem kühlen, nicht allzu feuchten Keller mit einer relativ konstanten Temperatur von 10 bis 12°C aufbewahrt.
  • Die Flaschen werden liegend aufbewahrt, damit der Pfropfen stets mit dem Wein in Berührung bleibt.
  • Der “Crémant de Luxembourg” wird kühl, aber nicht eisig eingeschenkt. Eine ideale Temperatur liegt zwischen 6 bis 8°C.

Korken



Zum Anfang der Seite

Copyright ©2012 Institut Viti-Vinicole   Rechtlicher Hinweis | Kontakt